Euroscheine

Kuckuckseier16. Juni 2011 - Manfred Hoffmann
Falsch geparkt …

Der Kuckuck ist ein schlauer Vogel. Er legt seine Eier einfach in fremde Nester und lässt es sich gut gehen. Sollen doch die Anderen die Sache ausbrüten und wenn die schon mal dabei sind, können sie die Brut auch gleich füttern und hochpäppeln. Ein geniales Geschäftskonzept. Für eine gute Idee wird nach wie vor auch das Abkupfern gehalten. Es spart einiges an Mühen. Das hat sich auch in der Politik herumgesprochen. Darum sei gewarnt, wer die dort unermüdlich Tätigen unterschätzt. Der Euro ist geradezu ein Paradebeispiel dafür, wie sich die Kuckucksidee vor den politischen Karren spannen lässt: anderen etwas unterjubeln und selbst erst mal abwarten, was dabei herauskommt. Derweil man sich selbst sofort ein Denkmal setzt, dürfen andere zunächst die Folgen ausloten. Die Technik des Kuckucks wurde sogar noch verfeinert. Während der Kuckuck sein Werk klammheimlich vollbringen muss, hat man beim Euro geschickt solche Tatsachen geschaffen, dass von der strengen Geheimhaltung abgesehen werden konnte. Wem der Schwindel aufgefallen ist, hatte dagegen gar keine Handhabe. Es stand ihm lediglich frei, das Nest zu verlassen. Wer diese Radikalkur nicht wollte, hatte aber auch noch eine andere Möglichkeit. Er konnte den Parkplatz für sein Geld wechseln. Allerdings musste er sich als überaus resistent gegen die donnernden Propagandaschlachten erweisen. Er musste den Spagat wagen, ein guter Europäer zu sein und gleichzeitig neben dem Versuchsobjekt Euro auch noch andere Landeswährungen in der Brieftasche haben. Gegenüber kleinkarierten Anfeindungen hätte er sich sogar mit dem Attribut des weitblickenden global denkenden Weltbürgers schmücken können. Andererseits muss die Hoffnung auf eine bessere Eurowelt ja auch niemandem zur Schande gereichen. Nur hellhörig sollten all diejenigen werden, die fortwährenden Donner vernehmen. Da ist der Blitzeinschlag mit großer Sicherheit nicht weit.
Schauen wir doch einmal, wie jener Weltbürger heute dasteht, der seinen Blick nicht auf das Europaradies hat verengen lassen und nach günstigeren Parkgebühren Ausschau gehalten hat.

Bekanntlich soll es nie zu spät sein.
Deshalb sollten Sie sich diese Tabelle genau ansehen:


Wertentwicklung ausgewählter Fremdwährungen gegenüber dem Euro im Vergleich
mit Gold und Silber seit der Euroeinführung 2001
am Beispiel von 10.000 Euro
(Kurzform*)

Währung Kaufdatum Kaufkurs EUR/Fremd Investition EUR aktuelles Datum akt. Kurs EUR/Fremd akt. Wert Euro Ergebnis Euro Ergebnis % Ergebnis % Jahr
AUD Australien 02.01.2002 1,7421 10.000 16.06.2011 1,3440 12.962 2.962 29,62% 3,09%
CHF Schweiz 02.01.2002 1,4782 10.000 16.06.2011 1,2056 12.261 2.261 22,61% 2,36%
NZD Neuseeland 02.01.2002 2,1391 10.000 16.06.2011 1,7626 12.136 2.136 21,36% 2,23%
JPY Japan 02.01.2002 116,9700 10.000 16.06.2011 114,43 10.222 222 2,22% 0,23%
NOK Norwegen 02.01.2002 7,9800 10.000 16.06.2011 7,8250 10.198 198 1,98% 0,21%
CAD Kanada 02.01.2002 1,4156 10.000 16.06.2011 1,3932 10.161 161 1,61% 0,17%
SEK Schweden 02.01.2002 9,2981 10.000 16.06.2011 9,1689 10.141 141 1,41% 0,15%
SGD Singapur 02.01.2002 1,6450 10.000 16.06.2011 1,7601 9.346 -654 -6,54% -0,68%
GBP England 02.01.2002 0,6116 10.000 16.06.2011 0,8784 6.963 -3.037 -30,37% -3,17%
USD USA 02.01.2002 0,8892 10.000 16.06.2011 1,4199 6.262 -3.738 -37,38% -3,90%
Mittelwert 02.01.2002
10.000 16.06.2011

65 0,65% 0,07%
M.wert ohne $ 02.01.2002
10.000 16.06.2011

488 4,88% 0,51%














Kaufpreis

akt. Preis




Silber 02.01.2002 5,17 10.000 16.06.2011 25,02 48.357 38.357 383,57% 40,00%

Gold 02.01.2002 313,32 10.000 16.06.2011 1.076,73 34.366 24.366 243,66% 25,41%

16.06.2011 - Auswertung ohne Gewähr *Die komplette Tabelle finden Sie hier: ----►

Hier die allerneuesten Daten ----►

Gold der sichere Hafen
Sicher
Geheimnis-FrauenGeheimTipp clevere Vorsorge

Sorgenfrei


- Alle Angaben und Berechnungen ohne Gewähr -
Tipp: stressfrei reich werden und reich bleiben
Impressum und Nutzungsbedingungen